Podiumsdiskussion

TXL-Forschungs- und Industriepark für die smarte Stadt von morgen

©Shutterstock/Life and Times
Sep.
29

Bei der Entwicklung des Areals am heutigen Flughafen Tegel handelt es sich um das größte Bauprojekt des Senats mit dem größten wirtschaftlichen Volumen in den kommenden Jahren. Bereits am 8. November wird TXL den Flugbetrieb einstellen, Ende des Jahres sollen das Konzeptverfahren zur Vergabe der Grundstücke abgeschlossen sein und der Baubeginn für das smarte und nachhaltige Quartier mit Hochschule, Industrie und Wohnungen ist für Ende 2021 geplant.  

Der Verein Berliner Wirtschaftsgespräche e.V. nimmt dies zum Anlass, die Nachnutzungspläne ausführlich zu diskutieren. Spiegeln die Pläne für die weitere Nutzung die Bedürfnisse der Stadt wieder? Kann der Standort so geplant und genutzt werden, dass damit deutlich in die Zukunfts- und Wettbewerbsfähigkeit der Stadt investiert wird?

Podium:

  • Hans Peter Koopmann – Tegel Projekt GmbH 
  • Prof. Dr.-Ing. Werner Ullmann – Präsident, Beuth Hochschule
  • Sven Weickert – Geschäftsführer, UVB
  • Henner Schmidt – FDP, Mitglied des Abgeordnetenhaus (angefragt)

​​​Moderation:

  • Susanne Lang – freie Journalistin und Autorin

Wann:
29. September 2020, 19 bis 21 Uhr 

Wo:
Leysieffer im Boulevard Flughafen Tegel

Für die Inhalte der Veranstaltung ist der Veranstalter verantwortlich. Es können Teilnahmegebühren anfallen.

Tegel Projekt GmbH Lietzenburger Straße 107 D-10707 Berlin Telefon: +49 30 5770 47 00 E-Mail: info@berlintxl.de