Standortkonferenz

10. Öffentliche Standortkonferenz Nachnutzung Flughafen Tegel

© Tegel Projekt GmbH/ Seyfried
Feb.
12

Die Zukunft von Berlin TXL

Der Flughafen Tegel schließt und macht Platz für das wachsende Berlin. Hier entsteht ein Forschungs- und Industriepark für urbane Technologien: „Berlin TXL - The Urban Tech Republic“. Und ein neues, smartes Wohnviertel: das „Schumacher Quartier

Über den aktuellen Stand der Planungen für Berlin TXL - The Urban Tech Republic und das Schumacher Quartier informiert die Tegel Projekt GmbH auf der 10. Öffentlichen Standortkonferenz, zu der wir Sie herzlich einladen.

Aktueller Hinweis (7.2.2020): Die Zahl der Anmeldungen für die Veranstaltung ist sehr hoch. Wir freuen uns über das große Interesse, möchten aber darauf hinweisen, dass es aus Sicherheitsgründen eventuell nur beschränkten Zugang zum Veranstaltungsort geben könnte. Wir werden die Veranstaltung online ausführlich dokumentieren, damit allen Interessierten die Möglichkeit gegeben wird, sich entsprechend über die Nachnutzungsplanungen zu informieren.

Moderiert von Volker Wieprecht und Sissy Metzschke erwartet Sie ein breites Angebot an Informations- und Gesprächsmöglichkeiten. Diskutieren Sie mit Vertreterinnen und Vertretern aus Politik, Industrie und Wissenschaft sowie zukünftigen Nutzern über Wohnen, Wirtschaft und Smart City.

Programm

16:00 Uhr: Einlass, Marktplatz mit Informationsständen und Ausstellung zu Nachnutzungsplanungen

16:15 Uhr: Profi-Talks zu ausgewählten Aspekten der Nachnutzung

  • Pia Laube | Chief Community Officer, Tegel Projekt GmbH: „Urban Tech Republic als Habitat für Start-ups, Unternehmen, Forschung und Hochschulen“
  • Dr. Frank Nägele | Staatssekretär für Verwaltungs- und Infrastrukturmodernisierung, Senatskanzlei: „Die Digitalisierung Berlins und die Rolle von Berlin TXL“
  • Nicolas Novotny | Bereichsleiter Planung und Entwicklung, Tegel Projekt GmbH: „Berlin TXL – Was passiert eigentlich mit den Flughafengebäuden?“

17:30 Uhr: Projektpräsentation und Zukunftsbummel

18:00 Uhr: Moderierter Marktplatz Rundgang mit

18:45 Uhr: Live-Magazin mit

  • Prof. Jürgen Weidinger | Geschäftsführer, Weidinger Landschaftsarchitekten: „Unsere grüne Seite – der Park“
  • Katharina Mach | Stadt- und Regionalplanerin, Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen: „Berlin bekommt ein Stück Stadt zurück“
  • Dr. Jochen Handke | Leiter dezentrale Energien, Nachhaltige Städtelösungen, E.ON SE & Andreas Irmer | Leiter Dienstleistungen für Kommunen, Berliner Stadtwerke GmbH: „Mit Energie in die Zukunft – Wärme und Kälte“
  • Jonas Schorr | Gründer, Urban Impact: „Bedeutung von Start-ups für Berlin“
  • Cornelia Bredt | Leiterin Marketing, Wien 3420 aspern Development AG/ Seestadt Aspern: „Viertel als Vorbild: Seestadt Aspern“

19:15 Uhr: Zukunftsgespräch mit 

20:00 Uhr: Get-Together

21:00 Uhr: Ende

Während der gesamten Veranstaltung können die Ausstellung zu den Nachnutzungsplanungen und der Marktplatz mit Informationsständen unserer Partner besucht werden:

Berlin Partner, Berliner Agentur für Elektromobilität, Berliner Feuerwehr, Berliner RegenwasseragenturBerliner Verkehrsbetriebe, Berliner Wasserbetriebe, Beuth Hochschule für Technik, BBU Verband Berlin-Brandenburgischer Wohnungsunternehmen e. V.Clubcommission e.V., DAI-Labor, degewo AG, GESOBAU AG, Gewobag AG, green urban energy (E.ON SE & Berliner Stadtwerke), IHK Berlin, sonambiente, Stromnetz Berlin, Technologiestiftung Berlin, Zukunftsorte Berlin

Wann:
12. Februar 2020
Beginn: 16:00 Uhr
Ende: 21:00 Uhr 

Wo:
Kühlhaus Berlin
Luckenwalder Str. 3
10963 Berlin


Infos & Anfahrt

Die Veranstaltung findet dieses Jahr im Kühlhaus Berlin in der Luckenwalder Straße statt.

Sie erreichen das Kühlhaus Berlin mit den U-Bahn Linien 1, 2 und 3 über die Station Gleisdreieck. Sollten Sie mit dem Auto zur Standortkonferenz kommen, finden Sie im Parkhaus Gleisdreieck genügend Parkmöglichkeiten. 

Anfahrtsskizze zum Veranstaltungsort am Gleisdreieck
Tegel Projekt GmbH Lietzenburger Straße 107 D-10707 Berlin Telefon: +49 30 5770 47 00 E-Mail: info@berlintxl.de