Meldung

Wettbewerb für den Quartiers- und Landschaftspark entschieden

© Gerhard Kassner

10.07.2019 | Onlineredaktion Berlin TXL

Am Freitag, dem 5. Juli 2019 wurde der europaweit ausgeschriebene Wettbewerb für den Quartiers- und Landschaftspark auf dem Flughafengelände Tegel entschieden. Den Zuschlag erhielt das aus Berlin stammende Büro der Weidinger Landschaftsarchitekten.

Im Rahmen eines europaweiten Wettbewerbs suchte die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen nach Gestaltungskonzepten für den geplanten Quartiers- und Landschaftspark, der auf dem Flughafengelände nach dem Ende des regulären Betriebes realisiert werden soll.

Bereits im April 2019 wurden die Sieger des Wettbewerbes bekannt gegeben – das Berliner Büro GM013 sowie das ebenfalls aus Berlin stammende Büro Weidinger Landschaftsarchitekten. Beide sollten in einem nachgelagerten Workshop-Verfahren weiter an ihren Entwürfen arbeiten und die überarbeiteten Versionen dann zur endgültigen Entscheidung dem Preisgericht präsentieren. Diese fiel nun einstimmig zugunsten des Entwurfs von Weidinger Landschaftsarchitekten aus.

Prof. Jürgen Weidinger erläuterte den Entwurf seine Büros wie folgt: „Wir werden die Landschaft der lokalen Tegeler Stadtheide, die sich auf dem Flugfeld entwickelt hat, bis in das Herz des neuen Schumacher Quartiers ziehen. Mit dem Thema der Stadtheide gestalten wir die Anbindung für Fußgänger und Fahrradfahrer bis zur Jungfernheide und zum Tegeler See und machen die Landschaft erlebbar. Die Idee der Heide-Brücke ermöglicht dabei das vielfältige Zusammenspiel ökologischer Qualitäten, wie Biodiversität, Bienenweide und Artenschutz mit den Freizeitangeboten, die heute in neuen Parkanlagen benötigt werden. So werden wir die längste Skate-(Lande)Bahn der Stadt schaffen. Diese Angebote für die zukünftigen Bewohner werden in großzügige baumbestandene Rasenflächen, in blühende ‚Heide-Wiesen‘ und sogar in üppige Präriestauden-Beete eingebettet.“

Der Quartierspark im Schumacher Quartier ist der zentrale öffentliche Grünraum für alle zukünftigen Bewohnerinnen und Bewohner des neuen Stadtteils. Im westlich anschließenden Landschaftspark sollen Angebote für die Anwohnerinnen und Anwohner nördlich des Flughafens, für die zukünftigen Nutzer der Urban Tech Republic und für die Bewohnerinnen und Bewohner des noch zu entwickelnden Quartiers Tegel Nord geschaffen werden.

0 Kommentare

Kommentare

Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:

Lesen Sie mehr

Tegel Projekt GmbH Lietzenburger Straße 107 D-10707 Berlin Telefon: +49 30 5770 47 00 E-Mail: info@berlintxl.de