News Neue Standards für Zukunftsquartiere

© Shutterstock / Song_about_summer

24.02.2022 | Onlineredaktion Berlin TXL

Welche Anforderungen und Schnittstellen gibt es für das digitale Quartier der Zukunft? Klar ist: Um den vielfältigen Herausforderungen der Stadt- und Quartiersentwicklung zu begegnen, sind digitale Systeme unerlässlich. Smarte Systeme helfen bei der Quartiersplanung, verbessern deren Betrieb, und schaffen so lebenswertere Quartiere, die die Nachhaltigkeit fördern. Zukunftsquartiere wie die UTR und das Schumacher Quartier werden diese Digitalisierungsvorteile nutzen.

Die Tegel Projekt GmbH hat sich dafür eingesetzt, dass das Wissen zur smarten Quartiersentwicklung und relevanter Standards, aber auch partizipative Aspekte in eine neue DIN SPEC einfließen. DIN SPEC (abgeleitet von engl. specifications) setzen internationale Standards für Technologien, die bisher keiner Standardisierung unterlagen.

Kolleg*innen der Tegel Projekt GmbH waren Teil des Konsortiums für die DIN SPEC 91397 „Leitfaden für die Implementierung von digitalen Systemen des Quartiersmanagements“, welche sich an Quartiersentwickler richtet und als Referenz und Leitfaden für die Entwicklung der Quartiere der Zukunft dient.

Die DIN SPEC 91397 will als Leitfaden die technischen Schnittstellen in zahlreichen Themenfelder aufzeigen. Insgesamt beschreibt sie 6 Anwendungsbereich wie IT-Technik, Mobilität, Energie und Gebäude, Wasser, Stadtplanung und Soziales. Darüber hinaus betrachtet der Leitfaden aber auch z. B. die Grundlagen des Quartiersmanagements, Zielgruppen, Lebenszyklus eines Quartiers und geht auf Fragen wie Datenschutz und Datensicherheit sowie Rollen, Verantwortlichkeiten und die technische Architektur von digitalen Systemen ein.

Die DIN SPEC richtet sich sowohl an Städte und Kommunen als auch an Lösungsanbieter und Technologiefirmen. Die im Dokument betrachteten Use Cases zahlen auf die Sustainable Development Goals (SDG) ein.

Die Tegel Projekt GmbH freut sich über die erfolgreiche Konsortiums-Arbeit und ist dankbar für die Chance, dass sie mitwirken konnten, mit dem Leitfaden einen strukturierten Weg durch die Komplexität des digitalen Quartiersmanagements zu schaffen.

Konsortiums Partner:

  • [ui!] Urban Software Institute GmbH
  • WILO SE
  • AGFW - Der Energieeffizienzverband für Wärme, Kälte und KWK e.V.
  • Beckhoff Automation GmbH & Co. KG
  • Berlin Partner für Wirtschaft und Technologie GmbH
  • Bundesindustrieverband Technische Gebäudeausrüstung e. V.
  • Bundesverband der Deutschen Heizungsindustrie e.V. (BDH)
  • Busch-Jaeger Elektro GmbH
  • die energiezentrale
  • Danfoss GmbH
  • Fraunhofer Gesellschaft zur Förderung der angewandten Forschung e.V.
  • GASAG Solution Plus GmbH
  • KEA - Klimaschutz- und Energieagentur Baden-Württemberg GmbH
  • msg systems AG
  • myWarm GmbH
  • Phoenix Contact Electronics GmbH
  • Ströer SE & Co. KGaA
  • Tegel Projekt GmbH
  • Urbanomy
  • VIVAI Software AG
  • Zentrum für Digitale Entwicklung GmbH

Der Leitfaden ist hier kostenlos erhältlich und downloadbar.

Lesen Sie mehr

Tegel Projekt GmbH Urban Tech Republic, Gebäude V Flughafen Tegel 1 13405 Berlin Telefon: +49 30 577 1401 0 E-Mail: info@berlintxl.de Instagram: @BerlinTXL Youtube