News Neue Mobilität auf dem Urban Tech Republic Gelände

Shuttle Bus © Shutterstock / SariMe

17.02.2022 | Onlineredaktion Berlin TXL

Die Urban Tech Republic wird zum Testgebiet für autonomes und vernetztes Fahren. Das Forschungsvorhaben, das den Titel KIS'M trägt, ist ein Kooperationsprojekt der Senatsverwaltung für Umwelt, Mobilität, Verbaucher- und Klimaschutz (SenUMVK) und acht weiteren Partnern.

In dem Projekt KIS’M wird ein KI-basiertes System für eine vernetzte Mobilität erprobt, das die Herausforderungen des autonomen, fahrerlosen und bedarfsgerechten Betriebs in dynamisch wachsenden Bediengebieten bewältigen soll. Besonders wichtig ist dabei die nutzerzentrierte Umsetzung und eine gesellschaftlich akzeptierte Zielvorstellung der Mobilität von Morgen.

In der Urban Tech Republic sollen autonom fahrende Shuttles die Beförderung von Fahrgästen übernehmen. Diese fahren auf Nachfrage und komplett ohne Begleitpersonal an Bord. Dabei sollen verschiedene Aspekte, beispielsweise das automatisierte Bilden einer Rettungskasse oder verschiedene Fahrmanöver, erprobt werden. 

Ziel ist das wissenschaftliche Forschungsfeld voranzubringen und eine Grundlage für eine breite Anwendung von automatisierten und vernetzten Fahrzeugen für die Städte von Morgen zu schaffen. 

Lesen Sie mehr

Tegel Projekt GmbH Urban Tech Republic, Gebäude V Flughafen Tegel 1 13405 Berlin Telefon: +49 30 577 1401 0 E-Mail: info@berlintxl.de Instagram: @BerlinTXL Youtube