News

Meilenstein erreicht: Erste Open Data-Datensätze online

Das Areal von oben © Tegel Projekt GmbH

03.09.2021 | Onlineredaktion Berlin TXL

Der Datenbestand umfasst sechs informelle Teilräume des Stadtentwicklungsgebiets um den ehemaligen Flughafen Tegel. 

Warum stellen wir Open Data bereit? 

Wir möchten die Open Data-Strategie des Landes Berlin unterstützen und somit aktiv dabei helfen, einen Beitrag für eine offene Verwaltung zu leisten. Die dafür erforderlichen Prozessschritte wurden bei der Tegel Projekt GmbH erfolgreich umgesetzt und sind damit der Grundstein für potenziell weitere Datensätze. 

Dabei gibt es daneben auch noch weitere Vorteile von Open Data, also „offenen Daten“ für die Allgemeinheit. So kann nun unter anderem die öffentliche Meinungsbildung verbessert werden, Daten für die Allgemeinheit transparent dargestellt werden und z. B. für die Wirtschaft und/oder Forschung die Daten entsprechend aufbereitet werden. 

Was ist damit möglich? 

Die Teilräume sind nun über das Berliner Geoportal („FIS Broker“) einseh- und nutzbar. Interessierte können die Teilräume in eigenen Kartenanwendungen z. B. als Bild einbinden oder weiterverarbeiten. 

Die Tegel Projekt GmbH nutzt dabei bereits vorhandene Veröffentlichungsstrukturen des Berliner Geoportals und zeigt so eine Anbindung an ein bereits etabliertes System. Der Datenaustausch wird über die Datenplattformen mit anderen Akteuren umgesetzt. 

Lesen Sie mehr

Tegel Projekt GmbH Urban Tech Republic, Gebäude V Flughafen Tegel 1 13405 Berlin Telefon: +49 30 577 1401 0 E-Mail: info@berlintxl.de @BerlinTXL Youtube