News Holzbau als Beitrag für den Klimaschutz

Haus mit Holzfassade, ökologisches Gebäude © Shutterstock / Petair

14.12.2021 | Onlineredaktion Berlin TXL

Holz ist ein nachwachsender Rohstoff. Da es in Deutschland genug Ressourcen gibt, die verarbeitet werden können (ohne die heimischen Wälder abzuholzen), kann der Holzbau einen großen Beitrag für die Klimaziele leisten. Doch für das Bauen mit Holz fehlen in Deutschland noch oft die baugesetzlichen Rahmenbedingungen. Um das zu ändern, wurde die Koalition für Holzbau ins Leben gerufen. Die Initiative will sich für die Stärkung des Holzbaus in Deutschland einsetzen und in der Politik für mehr Akzeptanz sorgen. Die „Ambassadeure“ der Koalition kommen aus Wissenschaft, Planung, Architektur und Projektentwicklung und bilden damit ein starkes Netzwerk.

Gudrun Sack, die Geschäftsführerin der Tegel Projekt GmbH, unterstützt die Koalition als Ambassadeur, denn die Tegel Projekt GmbH und das Schumacher Quartier sind beim Holzbau ganz vorne mit dabei. »Wir werden die geplanten 5.000 Wohnungen in Berlin TXL mit Holz bauen. Damit wird dort das größte Holzwohnquartier Europas entstehen.«, so Gudrun Sack.

Lesen Sie mehr

Tegel Projekt GmbH Urban Tech Republic, Gebäude V Flughafen Tegel 1 13405 Berlin Telefon: +49 30 577 1401 0 E-Mail: info@berlintxl.de Instagram: @BerlinTXL Youtube