Cyber-physisches System

In cyber-physischen Systemen (CPS) verschmilzt die reale mit der virtuellen Welt. Die integrierte Software und Elektronik ist über Sensoren und sogenannte Aktoren (Antriebselemente) mit der physischen Welt verbunden, so können Daten aus der Umwelt aufgenommen und verarbeitet werden. Indem die CPS die Daten in einen mechanischen Befehl umsetzen, starten sie beispielsweise einen Produktionsvorgang, regeln Thermostateinstellungen oder sorgen dafür, dass Fenster und Türen sich automatisch schließen.

Cyber-physische Systeme sind sehr anpassungs- und wandlungsfähig, sie sind effizient und helfen Ressourcen zu sparen. In der Smart City kommen sie deshalb in den verschiedensten Bereichen zum Einsatz: Sie sind unter anderem die Grundlage für das Smart Grid und die Smart Factory, aber auch für alle Smart-Home-Anwendungen und insgesamt für das Internet der Dinge.

Tegel Projekt GmbH Lietzenburger Straße 107 D-10707 Berlin Telefon: +49 30 5770 47 00 E-Mail: info@berlintxl.de