Der ehemalige Flughafen Tegel macht Platz für das wachsende Berlin

Der ehemalige Flughafen Tegel macht Platz für das wachsende Berlin. Hier entsteht ein Forschungs- und Industriepark für urbane Technologien: „Berlin TXL – The Urban Tech Republic“. Mit dem Areal bekommt Berlin ein Stück Stadt zurück und gewinnt Flächen für Industrie, Gewerbe und Wissenschaft. Und das nur 15 Minuten vom Sitz der Regierung der wichtigsten Industrienation Europas entfernt. Im Fokus des Innovationsparks steht, was die wachsenden Metropolen des 21. Jahrhunderts am Leben erhält. Hier werden urbane Technologien erforscht, entwickelt, produziert, getestet und exportiert. Hier treffen Wissenschaft und Forschung auf Industrie und Gewerbe und Start-ups auf Investoren. Und alle arbeiten gemeinsam an den Lösungen für die Städte von morgen.

Für den kuratierten Standort wurden sechs Kernthemen urbaner Technologien definiert:

• klimaneutrale Energiesysteme und der effiziente Einsatz von Energie
• umweltschonende Mobilität
• sauberes Wasser
• Recycling
• der Einsatz neuer Materialien für Anwendungen wie nachhaltiges Bauen
• die vernetzte Steuerung von Systemen

In der direkten Nachbarschaft zur Urban Tech Republic entsteht ein smartes Wohnquartier mit über 5.000 Wohnungen für mehr als 10.000 Menschen, das Schumacher Quartier. Und in den benachbarten Quartieren Cité Pasteur und TXL Nord sind weitere 4.000 Wohnungen geplant.

Insgesamt umfasst das Gesamtgebiet Berlin TXL (einschließlich Wohnquartieren und Landschaftspark) eine Fläche von fünf km2 – das entspricht etwa fünf Prozent des Stadtgebietes von Paris.

Timeline Realisierung

Mitte 2021: Übernahme des Geländes durch die Tegel Projekt GmbH
Ab Herbst 2021: Einrichtung Baulogistik, Baustraßen, Altlastenbeseitigung
Ab 2022: Start der Tiefbauarbeiten; Vermietungen für Zwischennutzungen in den Bestandsgebäuden parallel zu Sanierung und Umbau; Grundstücksvergabe
Ab 2027: Abschluss eines Großteils der Sanierungsmaßnahmen; Aufnahme des
Betriebs der Beuth Hochschule in Terminal A, des Gründungs- und Technologiezentrums in Terminal B und der Berliner Feuerwehr- und Rettungsdienste Akademie in den Hangars
• Entwicklung des Gesamtprojekts in vier Bauabschnitten bis ca. 2040

FLÄCHEN

Projektgebiet Urban Tech Republic 211 ha
Davon:
Campus 39 ha
Gewerbeband 70 ha
Industriepark 82 ha (größte zusammenhängende innerstädtische Industriefläche Berlins)
Hauptstraßen und Grünflächen 20 ha

POTENZIALE

Beschäftigte bis zu 20.000
Studierende bis zu 5.000 (2.500 Beuth Hochschule)
Unternehmen bis zu 1.000
Bruttowertschöpfung in Berlin TXL 1,6 Mrd. Euro p. a. (bei > 20.000 Arbeitsplätzen)
Bruttowertschöpfung für Berlin 2,6 Mrd. Euro p. a. (Auswirkung auf die Bruttowertschöpfung in Berlin gesamt bei > 20.000 Arbeitsplätzen in Berlin TXL)
Steuereffekte Land Berlin (durch die Entwicklung von Berlin TXL) 160 Mio. Euro p. a.

DIE ZUKUNFT VON BERLIN TXL

Tegel Projekt GmbH Lietzenburger Straße 107 D-10707 Berlin Telefon: +49 30 5770 47 00 E-Mail: info@berlintxl.de